Templiner Tischtennisjugend – einfach Spitze!

Tabellenführung in der Landesliga weiter ausgebaut

Das Mädchen Brigitte und drei Jungen, also die Jugendmannschaft des TTV 92 Templin schwimmen in der Landesliga Brandenburg des Bereiches Ost eindeutig auf einer Erfolgswelle. Auch im fünften Saison-Wettbewerb blieben sie ungeschlagen und distanzierten den TTC Rotation Leegebruch nach hartem Kampf mit 10 : 7 Punkten. In diesem Wettkampf ging es auch um die Tabellenspitze, denn der Gegner aus dem Berliner Raum hatte bislang nur eine Partie verloren, ausgerechnet zu Hause gegen den vermeintlichen Favoriten, Motor Eberswalde. Ein großer Kampf war deshalb in der Turnhalle des Templiner Gymnasiums zu erwarten, und mit genau diesem Elan gingen beide Teams ans Werk. Die Leegebrucher hatten als stärkste „Waffe“ Alexander Mehr mitgebracht, der in dieser Saison noch kein Spiel verloren hatte. Und genau diesen Spieler (mit seinem Partner Pascal Lingnau) besiegte das Templiner „L“-Doppel Langfellner/Lehmann und lieferte damit einen passgenauen Einstieg in den Wettkampf. Von da an konnten die Templiner trotz harten Kampfes keinen Abstand zwischen sich und die Gäste legen. Bis zum 12. Einzelwettkampf und dem 6 : 6 wogte das Geschehen hin und her. Dann zogen im entscheidenden Moment Brigitte Freier, Lennart Lehmann und Leo Langfellner mit drei Siegen hintereinander unwiderstehlich auf und davon und brachten schließlich den

10 : 7-Teamerfolg unter Dach und Fach. Mit je drei Einzelsiegen hatten Janek Holtz und Leo Langfellner daran den größten Anteil.

Dieser Sieg bedeutet für die jungen Templiner mit 10 : 0 Punkten auch den Gewinn der Halbzeitmeisterschaft in der Landesliga, denn der ärgste Verfolger – SV Motor Eberswalde – verfügt über 7 : 3 Punkte bei noch einem ausstehenden Spieltag. Die Jugendspieler des TTV Templin vollbrachten damit eine wahrhaft grandiose Leistung; das ehrgeizige Team, geführt von erfahrenen Trainern hat auf der ganzen Linie überzeugt. Und man ist schon sehr gespannt, wie es mit dieser Mannschaft weiter gehen wird. Rainer Fehlberg

Die Jugendmannschaft des TTV Templin mit Janek Holtz, Leo Langfellner, Lennart Lehmann, Brigitte Freier (v. l.) – strahlende Sieger und erfolgreiche Trainer mit Eckhard Krägenbring (l.) und Andreas Wutzke

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.