Erfolgreicher Januar unserer Jugend

Ein kurzes Update unserer Jugendmannschaft:

Am 11.01 fand das erste Landesligaspiel der neuen Halbsaison gegen den SV Rot-Weiß Werneuchen statt. Nachdem die erste Halbsaison als Herbstmeister ungeschlagen vollendet wurde, ist das neue Ziel der Mannschaft dieses Niveau zu halten.  Den ersten Sieg der Rückrunde haben wir mit 10:3 Leo, Brigitte, Janek und Lennart zu verdanken.

Am 15.01 fuhren sechs unserer Jugendspieler zu dem Tischtennis-Regionalfinale der Jugendsportspiele nach Finow. Die Teilnahme an dem Schulturnier ermöglichte das Gymnasium Templin, dem alle Spieler angehörig sind. Gegner waren Prenzlau, Angermünde und Finow. Vor allem unsere eher unerfahrenen Spieler, Antonio Herre und Arthur Eisentraut, konnten mit ihrer Spitzenleistung punkten.  Mit dabei waren ebenso Lucas Erdmann, Lennart Lehmann, Janek Holtz und Leo Langfellner. Die Spiele gegen Prenzlau und Angermünde verliefen recht eindeutig. Den verdienten zweiten Platz hatten unsere Templiner schließlich den Finowern zu verdanken, die mit ihrer stärksten männlichen Jugend-Besetzung auftauchten, um erneut in die Endrunde einzuziehen.

Am 21.01 fuhren unsere Landesligastammspieler Leo, Brigitte, Janek und Lennart zum HTNT (Havelländertischtennisneujahrsturnier) nach Nauen. Dort starteten sie in der Wettkampfklasse Jugend. Zusätzlich startete Brigitte bei den Damen, dort hatte sie durch eine sehr starke Besetzung jedoch keine Chance auf eine Platzierung. Alle unserer Jugendspieler kamen aus der Gruppenphase heraus und erreichten das Viertelfinale. Während die anderen knapp scheiterten, kam Brigitte in das Halbfinale und erreichte somit den 3. Platz der Jugendklasse. Zuvor musste sie sich jedoch unglücklicherweise gegen ihren Mannschaftskameraden Lennart durchsetzen.

Am 26.01. fand das zweite Landesligaspiel der Halbsaison gegen Groß Lindow statt. Unser Stammspieler Leo, der auf Platz eins gesetzt ist, fehlte unglücklicherweise. Zudem mussten wir bei dem Spiel auf Janek, der auf Platz drei gesetzt ist, verzichten.  Als Ersatz kamen Tobias Zipser und Thorben Gärtner mit.  Obwohl das Ziel vorerst auf einen Gleichstand herabgesetzt wurde, erreichten wir den 10:7 Sieg.

Unser Team des Gymnasiums Templin beim Regionalfinale: Leo, Janek, Arthur, Lennart, Lucas, Antonio und als trainerliche Unterstützung Brigitte (von links nach rechts)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.