Templin gelingt der erste Saisonsieg souverän

9:3 gegen TTC Finow Eberwalde V

Nach den knappen Niederlagen gegen Bötzow und Schwedt galt es nun endlich wieder zu punkten. Walsh spielte für Dr. Glorius und durfte ein erfolgreiches Comeback nach langjähriger Spielpause feiern, da er zwei Siege einfuhr und nur knapp gegen Poppel verlor. Wesolowski und van Leyen, der wieder zur alten Form fand, konnten alle Spiele gewinnen und da auch von Hübschmann punktete stand der deutliche Sieg fest.

Dadurch steht Templin auf dem dritten Platz in der Tabelle. Und die Verstärkung des Teams durch David Walsh lässt Hoffnung auf weitere Siege aufkommen.

zum Spielbericht

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.