van Leyen wieder Kreismeister

van Leyen konnte trotz stärkeren Feldes seinen Kreismeistertitel des Vorjahres souverän verteidigen. Van Leyen gewann alle Spiele in der Gruppenphase und auch in der Finalgruppe. Er gab lediglich drei Sätze in der gesamten Meisterschaft ab.

Dies war so nicht zu erwarten, da Prenzlau zuzüglich zum Vorjahr auch Gottschalk, Halling und Düring stellten. Die dann auch die Plätze 2-4 erkämpften. Der Vorjahreszweite Häusgen wurde nur Fünfter.

von Hübschmann erreichte den 8. und Ivanek den 11. Platz.

van Leyen (l) gegen Düring in der Finalgruppe
v. l. Gottschalk van Leyen Halling

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.