Heimniederlage gegen Motor Eberswalde

Im Kellerduell empfing unsere Herrenmannschaft den SV Motor Eberswalde 2. Die Partie stand unter dem schlechten Vorzeichen, dass unsere Spitzenspieler Wesolowski und van Leyen urlaubs- und krankheitsbedingt durch Lehmann und Iwanek ersetzt werden mussten.

v.l. Puskas Kaufhold Nest Templin von Hübschmann Lehmann Iwanek Dr. Glorius

So konnten nur zwei Spiele gewonnen werden. Lehmann gewann knapp im fünften Satz gegen Frank Templin. Jener zeigte eine starke Leistung und verlor seine anderen Spiele nur knapp.

Auch Dr. Glorius spielte stark auf und gewann 3:0 gegen Puskas. Gegen Kaufhold verlor er nur knapp 2:3.

v. Lehmann gegen Templin m. Kaufhold gegen von Hübschmann h. Puskas gegen Dr. Glorius

Templin wird sich nun den letzten Platz nicht mehr nehmen lassen. Am Freitag findet das letzte Heimspiel gegen Bötzow statt.

zum Spielbericht

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.